Nico Stahlberg gewinnt Weltcup vor Vize-Olympiasieger!

Am ersten Weltcuprennen in Belgrad hat Nico Stahlberg für eine groste Überraschung gesorgt. 16 Jahre nach Xeno Müller ist er der erste Schweizer, dem es gelungen ist, ein Weltcup Rennen im Einer zu gewinnen. Und dies nach 8 Jahren im Doppelvierer! Sensationell!

Nico Stahlberg startete ruhig ins Rennen, doch bereits bei der 400 Meter Marke war klar, dass der Jüngste im Feld das Tempo mitgehen kann. Bei Streckenhälfte griff er mit kräftigen Schlägen entschlossen an. Mit einem sauberen Rhythmus holte Nico Stahlberg den schnell gestarteten Serben sowie den Kroaten Damir Martin ein und setzte sich vom Feld ab. Dank dem herausgeruderten Vorsprung vermochte Nico Stahlber den stark aufkommenden Vize-Olympiasiegers aus Kroatien zu parieren. Am Ende rettete er drei Zehntel über die Ziellinie zum grossen Sieg. Nun reist er als Weltcup-Führender an die Europameisterschaften, welche vom 26. – 28. Mai 2017 in Racice statt finden werden. Wir sind gespannt auf die folgenden Rennen und gratulieren herzlich!